Menu
Reisen

Reiseplanung: Wie erstellt man eine Reiseroute mit Passporter?

Für viele fängt das Reisen erst an, wenn du an deinem neuen Ziel gelandet bist. Für uns beginnt das Reisen schon viel früher, vom heimischen Sofa aus, wenn du anfängst, von deinem Urlaub zu träumen und deine mögliche Reiseroute zu recherchieren. Diese Phase vor der Reise kann jedoch für viele Menschen frustrierend sein: „Wo soll ich anfangen? Wie finde ich die authentischen Orte abseits der touristischen Hotspots? Wo gibt es die besten Sehenswürdigkeiten? Ich will doch nichts vergessen! Wir von Passporter lösen all diese Probleme, damit das Organisieren deiner Reise zu deinem Lieblingsteil wird.

Auf Passporter gibt es hunderttausende von Reisenden, die Reiserouten planen. Hier erklären wir Schritt für Schritt, wie du einen super einfachen und nützlichen Reiseplaner erstellen kannst. Die Nutzung der Passporter-App ist kostenlos und du kannst Reiserouten planen, die von den Erfahrungen anderer Reisender inspiriert sind, oder deine eigenen nach deiner Reise teilen, damit mehr Reisende durch deine Erfahrungen besser reisen können. Folge diesen Schritten und erstelle deine erste Reiseroute in weniger als 5 Minuten. 

Willkommen, Reisender!

Wie organisierst du deinen Reiseplan auf konventionelle Weise?

1. Recherchiere das Reiseziel

Abgesehen davon, dass du an den entlegensten Ort der Welt reist, gibt es im Internet eine Fülle von nützlichen Informationen über alle Reiseziele, die dir bei der Organisation deiner Reiseroute helfen. Die besten Ergebnisse erhältst du, wenn du in die Suchmaschine Sätze wie „Was gibt es zu sehen in…“, „Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in…“ und „Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in (Ort) in (Anzahl der Tage, die du unterwegs bist) Tagen“ eingibst.

Diese Suchanfragen führen dich direkt zu spezialisierten Reiseblogs und -Webseiten und in vielen Fällen auch zur offiziellen Tourismus-Webseite des gewählten Reiseziels. In diesen Blogs findest du viele Informationen von Reisenden, die den Ort aus erster Hand kennen und dir von ihren Lieblingsplätzen und manchmal sogar von ihren Essensempfehlungen berichten. Google selbst bietet dir sogar eine Liste mit herausragenden Orten mit Bewertungen und Nutzerrezensionen.

Und wenn du eher analog als digital unterwegs bist, kannst du dir natürlich auch einen guten physischen Reiseführer zulegen. Achte nur darauf, dass es die aktuellste Version ist, die du finden kannst. Manchmal sind die Papierausgaben von Reiseführern schon ein paar Jahre alt und empfehlen Orte, die sich verändert haben oder nicht mehr existieren.

reise-planen
Finde Informationen und organisiere deine Reise mit Passporter

2. Unterkünfte, Geschäfte, Restaurants…

Nun, da du das Ziel deiner Reise besser kennst ist es an der Zeit, alle Orte ausfindig zu machen, die du in deine Reiseroute einbauen willst. Der wichtigste Ort ist zweifelsohne deine Unterkunft, denn um sie herum wirst du den Reiseverlauf organisieren. Recherchiere zunächst die besten Stadtteile und wähle je nach deinen Interessen und deinem Budget die Unterkunft, die am besten zu dir passt.

Wenn du ein echter Feinschmecker bist und gerne die Gastronomie der Orte, die du besuchst, ausprobierst, suchst du am besten zuerst nach Orten, an denen du essen kannst. Oft vergessen wir, dass nicht in allen Ländern die gleichen Essenszeiten gelten wie bei uns, und bis wir das merken, sind die Küchen der meisten Lokale schon geschlossen oder alle Tische belegt. Wenn du also besonders viel Wert darauf legst, das Essen zu genießen und dir wichtig ist, wo du isst, solltest du dich rechtzeitig umsehen und buchen.

Auf diese Weise ist es einfacher, mit deinen Unterkünften, Restaurants und anderen Orten, die du besuchen willst, eine vollständigere und geordnetere Reiseroute zu erstellen.

3. Benutze eine Karte

Ob digital oder auf Papier, wenn du deine Reiseroute erstellen willst, brauchst du eine Karte, auf der du alle Orte markieren kannst, die du besuchen willst. Am besten organisierst du deine Reiseroute nach Tagen und wählst nahegelegene Gebiete, damit du nicht zu viel Zeit für Transfers verlierst und deine Urlaubszeit optimal nutzen kannst. Sobald du weißt, welche Gegenden du jeden Tag besuchen wirst, markiere alle Orte, die du besuchen möchtest, und erstelle Routen um sie herum. Wenn du während deiner Reise neue Orte siehst, die du besuchen möchtest, mach dir nicht zu viele Gedanken; der Zauber des Reisens liegt auch in der Improvisation.

reise-planer
Reiseplaner

4. Budget

Bei der Organisation einer Reise geht es leider nicht nur darum, sich zu überlegen, wie viele wunderbare Orte du sehen willst. Verantwortungsbewusste Reisende müssen ihr Budget kennen und entsprechend planen. Nicht alle Reiseziele sind für jeden Geldbeutel geeignet, aber es gibt einige Tricks, die dir helfen, deine Reise zu genießen, auch wenn es eine Billigreise ist:

  • Recherchiere die teuerste Reisezeit für dein Reiseziel und vermeide sie!
  • Buche früh. Die günstigsten Unterkünfte sind die, die zuerst ausverkauft sind, vor allem wenn du in der Hochsaison reist.
  • Nutze Flug- und Unterkunftsvergleichsseiten, um die besten Angebote zu finden.
  • Beim Essen solltest du dich von touristischen Restaurants fernhalten, die dazu neigen, die Preise zu erhöhen. Oft sind die authentischsten auch die billigsten.
  • Benutze öffentliche Verkehrsmittel statt Taxis.
  • Wenn das Wetter gut ist: Picknick! Einkaufen in Supermärkten ist billiger, als jeden Tag ins Restaurant zu gehen.
  • Tausche die Währung im Voraus um und vermeide es, dies an Flughäfen zu tun.
  • Kaufe Souvenirs in einheimischen Geschäften; am Flughafen können sie das Dreifache kosten.
  • Es gibt Websites, die dir sagen, wie hoch das Budget für deine Reise ist, je nach Reiseziel, Tagen, Art der Unterkunft…

Reisetipps: Um Ihre Reise zu organisieren, empfehlen wir Ihnen die Website oder die App von Passporter völlig kostenlos und ohne jegliche Kosten innerhalb der Anwendung. Sie können sich von den Erfahrungen anderer Reisender inspirieren lassen, die Orte auswählen, die Sie am meisten interessieren, Ihre Reiseroute mit einer geografischen Karte erstellen, alle wichtigen Dokumente wie z. B. Reservierungen hochladen und Ihre Freunde einladen, damit alle an der Organisation Ihrer Reise teilnehmen können.

Reiseplanung mit Passporter Planen Sie Ihre Reisen mit Passporter

Wechsle zum Passporter Reiseplaner und genieße deine Reiseroute zu erstellen

Wie du siehst, kann das Organisieren einer Reise ein langwieriger und mühsamer Prozess sein, bei dem du am Ende in den Tiefen des Internets versinkst, ohne die Informationen zu finden, die am besten zu dir und deiner Reise passen. Deshalb stellen wir dir Passporter vor, ein einfaches und funktionales Tool, das dir hilft, deinen Reiseplan zu organisieren, ohne stundenlang zu recherchieren. Lies weiter und finde heraus, wie.

1. Registrieren und Einloggen

plane-eine-reiseroute
Die Registrierung in der Passporter-App ist schnell und einfach.

Um Passporter zu nutzen, musst du ein Konto erstellen und denk daran, dass dies nichts kostet. Du kannst es manuell mit deiner E-Mail oder deinem Passwort machen und einen Benutzernamen erstellen oder eines deiner Netzwerke nutzen, um es noch einfacher und schneller zu machen.

Um die Reiseroute zu erstellen, kannst du dies entweder über die App oder über das Web tun. Das heißt, du kannst dich auf unserer Website passporterapp.com registrieren und mit der Erstellung deiner Reiseroute beginnen, ohne die App herunterladen zu müssen. Wenn du es aber lieber direkt in der Passporter-App machen willst, findest du sie unter:

  • App Store, wenn dein Gerät iOS ist
  • Google Play, wenn dein Gerät Android ist
  • App Gallery, wenn dein Gerät Huawei ist

2. Wie benutze ich den Passporter Reiseplaner?

Wenn du ein Konto hast, kannst du deine Reiseroute von Grund auf neu erstellen, indem du die Orte auswählst, die du besuchen willst. Oder du kannst eine Kopie der Reiseroute eines Community-Reisenden erstellen und sie nach deinen Wünschen anpassen. Auf diese Weise kannst du dich von anderen Reisenden inspirieren lassen.

Kurz gesagt: Wenn es um die Planung geht, kannst du Folgendes tun:

  • Die Orte auf einer Karte anzeigen und neu anordnen.
  • Hole dir Inspiration von den kostenlosen Reiseplänen anderer Reisender mit ihren Fotos und der Lage des Ortes.
  • Und das Beste ist, dass du alle Informationen über die Orte, die du durchsuchst, an einem Ort speichern kannst.

Das ist toll, nicht wahr? Schauen wir es uns also Schritt für Schritt an.

a. Suche nach Reisezielen rund um die Welt  

Wie bereits erwähnt, kannst du nach der Registrierung nach jedem beliebigen Reiseziel suchen und Tausende von Orten finden, die von der Reisecommunity geteilt werden. In Passporter findest du Kategorien wie:

  • Natürlich die beliebtesten
  • Die exklusivsten, wie zum Beispiel Rooftops
  • Die verstecktesten
  • Die besten Viertel, je nach Reiseziel.

b. Weise deiner Reiseroute einen Namen zu

Benenne deine Reise zunächst, wie du willst, z.B. „Meine Reise nach Italien“. Entscheide dann, ob du sie privat für dich oder deine Freunde oder öffentlich für die ganze Community machen willst. Vergiss nicht, dass wir eine Community zum Teilen von Inhalten sind. Du kannst mehr Reisenden folgen und umgekehrt, also empfehlen wir dir, deine Reisepläne zu teilen, damit mehr Menschen die Orte entdecken können, die dir auf deiner Reise so gut gefallen haben.

c. Füge die ausgewählten Orte zu deiner Reiseroute hinzu

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Orte zu deiner Reiseroute hinzuzufügen. Erstens, indem du direkt in unserer Community suchst. Eine andere Möglichkeit ist, den Ort direkt zu erstellen und die Adresse korrekt zu deiner Routenkarte hinzuzufügen. Und schließlich kannst du die Passporter Chrome-Erweiterung verwenden, aber das erklären wir später. Auf diese Weise hast du eine Menge Abwechslung und wenn du an jedem Reiseziel tolle Orte siehst und dich für die entscheidest, die dich am meisten inspirieren und wo du hinwillst, kannst du so viele davon in deiner geplanten Reiseroute speichern, wie du möchtest. So viele, wie du willst.

organisiere-deine-reise
Organisiere deine Route so, wie sie dir am besten passt

d. Verwende Notizen, um deine Reiseroute zu organisieren

Notizen ist eine sehr nützliche Funktion unseres Tools. Hier kannst du wichtige Dateien wie Reisetickets oder Hotelbuchungen hochladen, deine Reiseroute nach Tagen organisieren, Internetlinks speichern und alles an einem Ort aufbewahren: deinem Handy.

Hinzufügen deiner Buchungen zu deiner Reiseroute

Damit du keine Buchungen mehr verlierst, die du in deinem E-Mail-Posteingang oder in Notizen auf deinem Handy notiert hast, kannst du mit Passporter den Standort deiner Unterkunft (Buchung, Airbnb, Hostels) als Referenzpunkt in deinen Reiseplan eintragen. So kannst du immer sowohl den Ort als auch die Wertangaben kennen. Zum Beispiel der Standort von:

  • Hotel
  • Flug
  • Autovermietung
  • Oder was immer du brauchst.

Organisiere deine Reiseroute nach Tagen

Wenn du deine Route selbst organisieren möchtest, kannst du mit Passporter die Reihenfolge der Orte bearbeiten, um sie nach deinen Wünschen zu organisieren:

  • Anhängig von der Anzahl der Reisetage
  • Die Gebiete, in denen du dich bewegen willst
  • Die genaue Lage deiner Unterkunft
reiseroute
Planen Sie Ihre Reiseroute mit Passporter

Dies ist ein Beispiel dafür, wie eine unserer Nutzerinnen ihre Reiseroute mit Passporter organisiert hat. Auf Passporter findest du viele Reisepläne von Reisenden, die dich inspirieren können, deinen eigenen zu organisieren.

organisiere-reiseroute

Speichere Links zu Webseiten in deinem Reiseplan

Du hast vielleicht einen Beitrag deines Lieblingsbloggers gelesen und möchtest alle seine Tipps mitnehmen. Wenn du die Links zu den Blogs in deinen Notizen hinzufügst, erscheinen sie auf deinem Reiseplaner, sodass du während deiner Reise jederzeit auf den Artikel zugreifen kannst

  • Speichere oder importiere Links zu Blogs, die dich zum Reisen inspirieren, und teile sie mit dem Rest der Community.

Auf diese Weise hast du alles, was du brauchst, in deiner geplanten Reiseroute und kannst leicht auf die Links zu den wichtigen Blogs oder Websites zugreifen. Endlich kannst du alles, was du im Internet liest, geordnet und nützlich speichern, um es auf deiner Reise zu nutzen!  

Speichere diese Links von deinen Lieblingsblogs Quelle: comeamaviaja.com @sofiapozuelo, lostitalianos.com @lostitalianos

e. Nutze die geplante Reiseroute am Zielort 

Wenn du an deinem Ziel angekommen bist, ist deine Reiseroute dein bester Begleiter. Nutze die Karte, die du organisiert hast, um auf dem besten Weg von Ort zu Ort zu kommen.

3 Wie füge ich Bilder aus einem Artikel, den ich online lese, in meine Reiseroute ein?

Wenn du die Nutzung des Tools bisher als einfach und nützlich empfunden hast, findest du hier eine weitere Möglichkeit, wie du nach Orten und Bildern suchen kannst, um sie noch einfacher und schneller zu deinem Reiseplaner hinzuzufügen. Wir von Passporter haben eine Chrome-Erweiterung entwickelt, mit der du alle oben genannten Schritte durchführen kannst, indem du Inhalte nicht nur aus unserer Community, sondern auch von den verschiedenen Seiten, die du im Internet besuchst, hinzufügst.

Was ist die Passporter Chrome-Erweiterung?

Die Passporter Chrome-Erweiterung ist ähnlich wie die Pinterest Chrome-Erweiterung. Mit ihr kannst du deine liebsten und inspirierendsten Bilder von überall im Internet speichern, zum Beispiel von deinem Lieblingsreiseblog. Speichere diese Bilder direkt in deiner Reiseroute.

Die Nutzung der Erweiterung ist ganz einfach: Installiere die Chrome-Erweiterung in deinem Browser, damit sie aktiv in deiner Lesezeichenleiste erscheint. Sobald du sie installiert hast, kannst du beim Surfen im Internet Folgendes tun:

  • Oberhalb der Fotos siehst du einen Speichern-Button. Genau wie auf Pinterest.
  • Wenn du auf Speichern klickst, kannst du auswählen, in welchem Reiseplan das Foto mit dem Ort gespeichert werden soll. Du kannst auch wichtige Informationen über den Ort hinzufügen, z.B. ob der Eintritt frei ist oder nicht und die jeweiligen Öffnungszeiten.
Speichere alle Bilder, die dich inspirieren

4. Wie kann ich meinen Reiseplan mit meinen Freunden teilen?

Du kannst deine geplante Reiseroute für die Community öffentlich oder privat machen. Wenn du sie privat halten willst, kannst du sie auch nur mit Freunden deiner Wahl teilen, so dass ihr gemeinsam eure geplante Reiseroute auf dem Handy tragen könnt und jeder daran teilhaben kann.

Wichtig! Du musst bei Passporter registriert sein und wenn du es noch nicht bist, kannst du das in 20 Sekunden nachholen. Es ist wirklich sehr einfach.

teile deine reiseroute mit freunden
Teilen Sie die Routenplanung mit all Ihren Reisefreunden

5. Teile deine eigene Reiseerfahrung mit der Passporter-Community

Wenn deine Reise vorbei ist, kannst du deine Erfahrungen in die App hochladen. Teile deine eigenen Fotos, Videos und Empfehlungen. Wenn dich also ein Freund fragt, was du an deinem Reiseziel unternehmen kannst, kannst du deine Erfahrungen mit ihm teilen.

Reiseroute teilen
Hilft mehr Reisenden ihre Reisen zu planen

Vervollständige dein Reisendenprofil 

Indem du dich bei der Passporter-App anmeldest, erstellst du dein Profil, um dich inspirieren zu lassen und mit der Planung zu beginnen. Und indem du deine eigenen Erfahrungen mit Reisezielen teilst, vervollständigst du dein Reisendenprofil.

Reisende können deinem Profil folgen und die geplanten Reiserouten, die du veröffentlicht hast, sowie deine eigenen Erfahrungen mit deinen Reiserouten sehen.

Werde Mitglied bei Passporter, dem ultimativen Reiseplaner. Lass dich inspirieren, plane deine Reiserouten und verwende sie an deinem Reiseziel, und teile deine eigenen Erfahrungen, wenn du zurückkehrst.

No Comments

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: